Termine Frühjahr 2018 (in Kooperation mit ESA Austria)

  • 26. Mai 2018 (09:00 - 13:00) und 27. Mai 2018 (10:00 - 15:00): Womans Day: Frauenselbstverteidigung: € 150,-

Kontakt & Kursanfrage

Kursinhalte

In der Vergangenheit zeigte sich, dass Übergriffe jeglicher Art oft gegen das vermeintlich schwache Geschlecht gerichtet waren. Aus diesem Grund sollte die auferlegte Opferrolle nun gänzlich abgelegt werden. In Zeiten wie diesen, die vermutlich nicht besser werden, sollte "Frau" wehrhaft werden oder bleiben, und auf alle Fälle einen Plan B bereit halten.

Dieser Workshop soll euch Frauen die Möglichkeit geben, in entspannter Atmosphäre ein Selbstverteidigungssystem, den Pfefferspray, den "Jetprotector" und anderes auszuprobieren und kennenzulernen. Wir räumen hier mit Mythen auf und zeigen Euch, was Sinn macht und was Blödsinn aus dem Fernsehen ist.

An einem Tag wird das Benutzen einer Schusswaffe möglich sein, um Euch mit diesem Gerät bekannt zu machen. Der "Womans Day" steht ganz im Zeichen der Frau, mit einem antialkoholischem Getränk und einem Brötchen kann über Vor- und Nachteile des Gezeigten diskutiert und mit Trainern und den Waffenhändlern über Möglichkeiten des Selbstschutzes geplaudert werden. Durch die Gespräche mit den Experten lässt sich eine sehr gute Wissensbasis etablieren, damit Ihr weitere Entscheidungen zum Thema Selbstschutz treffen könnt.

Männer müssen bei diesem Workshop draußen bleiben! Liebe Männer - Ihr könnt Eure Frauen gerne zum Workshop bringen, aber wir müssen Euch dann bitten wieder zu gehen.

Inhalt:

2 Kurstage 

1. Tag: Samstag, 26. Mai 2018: Beginn 09:00, Ende um 13:00 beim HSV Stammersdorf, In den Gabrissen 91, 1210 Wien

2. Tag: Sonntag, 27. Mai 2018: Beginn 10:00, Ende 15:00 in der Crossbox Wien, Angyalföldstrasse 76, 1210 Wien

Unterrichtsblöcke:

  • Schärfen der Sinne
  • Richtige Denkweise und Einstellung
  • Schusswaffen und ihre Wirkung
  • Die Begegnung mit dem Knall
  • Der Pfefferspray und seine Wirkung
  • Der Jet-Protector
  • Krav Maga und die Verteidigung mit den Händen
  • Verteidigung mit Alltagsgegenständen
  • Schlagstock
  • Elektroschocker
  • Preis:150 € pro Person

 


Für den Inhalt verantwortlich: Ridehere-Ridenow, Verein für ein bewusstes Leben im Hier und Jetzt, ZVR: 437983246

Quellen:

  • REBAC, Z.: Thai- Boxen...der Vollkontakt- Kampfsport aus Asien. Berlin 1985.
  • WEINMANN, W.: Das Kampfsport Lexikon von Aikido bis Zen. Berlin 1991.
  • NESSLINGER, J.: Kampfkünste und Kampfsportarten: Entstehung und Darstellung der bedeutendsten „exotischen“ Systeme unter besonderer Berücksichtigung des historisch-philosophischen Hintergrundes. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Universität Innsbruck, 2003.
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Notwehr